EMV

Die elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) ist die Fähigkeit eines technischen Geräts, nicht durch ungewollte elektrische oder elektromagnetische Effekte gestört zu werden. Dies ist in der Elektrotechnik entscheidend, da es sowohl eine technische Frage als auch eine rechtliche Angelegenheit ist. Die elektromagnetische Strahlung hat nicht nur Auswirkungen auf unbelebte Maschinen und Geräte, sondern auch auf Lebewesen und die Natur. EMV ist hierbei die Abkürzung für Elektromagnetische Verträglichkeit. Die Wirkung der EMVU (elektromagnetischen Umweltverträglichkeit) beschäftigt sich mit den Folgen der nicht ionisierenden elektromagnetischen Strahlung auf Menschen sowie deren Umgebung. Die elektromagnetische Verträglichkeit garantiert die Abwesenheit von unerwünschten oder erwünschten Fehlfunktionen anderer Geräte und Einrichtungen, die durch z. B. elektrische, magnetische oder elektromagnetische Felder und Vorgänge verursacht werden können. Dabei sind auch schon Beeinflussungen durch Ströme oder Spannungen miteingeschlossen.