KBE

Mit der Quantifizierung lebender Mikroorganismen können einzelne oder mehrere zusammenhängende Individuen von Mikroorganismen, die durch ihre Vermehrung in oder auf einem Gel-Nährmedium eine Kolonie bilden, bestimmt werden.

Mikroorganismen werden häufig durch kulturelle Methoden quantifiziert, zum Beispiel durch einen Surface-viable Count oder einen Plaque-Assay. Für eine sorgfältige Analyse nimmt man eine Probe des zu untersuchenden Materials und verteilt sie möglichst gleichmäßig auf einem Kulturmedium-Gel. So können alle Individuen der Mikroorganismen genau beobachtet werden und Wachstumsbedingungen optimal gesteuert werden.

Unter optimalen Bedingungen entspricht die Anzahl der Kolonien genau der Zahl der enthaltenen Individuen in der Probe. Doch in Wirklichkeit können einige Individuen unter realistischen Umstände so dicht beieinander liegen, dass sie nur noch eine gemeinsame Kolonie bilden. Ebenfalls passiert es oft, dass einige Individuen so fest aneinanderhaften, dass sie nicht getrennt werden können und somit auch nur eine Kolonie entsteht.