Schutzmasken desinifzieren von UVENTIONS

UVENTIONS desinfiziert Masken mit UV-C-Licht

Eine Mund-Nasen-Bedeckung ist aus dem Alltag nicht mehr weg zu denken. Wo man sich Anfang 2020 noch gefragt hat, ob man sein Schlüssel, das Handy und das Portemonnaie dabei hat, wurde schnell klar, dass man das Haus auch nicht mehr ohne seine Maske verlassen sollte.

Zu Beginn der Maskenpflicht war die Verfügbarkeit jedoch gering – Lieferengpässe von OP- und FFP-Masken haben dafür gesorgt, dass nicht jeder direkt eine Maske erhalten konnte und wenn doch, waren die Preise vergleichsweise hoch. Neben den OP- und FFP Masken wurden daher auch viele Stoffmasken hergestellt bzw. selbst genäht.

Die Maskenpflicht wurde eingeführt, um sich gegenseitig vor dem Corona-Virus zu schützen. Um sich selbst jedoch auch bestmöglich schützen zu können, wurde bereits bekannt, dass man FFP Masken tragen sollte, da diese zu 94 % bzw. 99 % den Träger vor Viren und Bakterien schützen.

Daher hat das bayerische Kabinett nun beschlossen, dass ab kommenden Montag nur noch FFP2-Masken im öffentlichen Nahverkehr und auch beim Einkaufen getragen werden dürfen, um die Pandemie weiter eindämmen zu können.

Ob diese Regelung auf weitere Bundesländer ausgeweitet wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Auch wenn die Preise für FFP-Masken derzeit stabil sind, können die Kosten für die Anschaffung eine Belastung für jeden Einzelnen sein. Jedoch ist die Anschaffung unumgänglich, um beispielsweise zur Arbeit kommen zu können.

UVENTIONS hat die UVBASE entwickelt, welche mittels UV-C-Licht Schutzmasken jeglicher Art in wenigen Minuten desinfiziert.

Eine kurze Einweisung reicht, so dass man das Schubladensystem in jedes Unternehmen einbringen kann, damit die Mitarbeiter Ihre Masken regelmäßig desinfizieren können.

In der Schublade befinden sich Halter, auf welche man seine FFP Maske oder auch jede andere Maske hängen kann. Durch das Schließen der Schublade beginnt der Desinfektionsvorgang.

Die Wirksamkeit der UVBASE wurde von einem unabhängigen Labor bestätigt – es werden bis zu 99,999 % aller Viren und Bakterien innerhalb kürzester Zeit unschädlich gemacht.

Die Anschaffung der UVBASE rechnet sich auch nach kurzer Zeit – immer abhängig von der Zahl der Nutzer und dem Preis für eine Maske. Ein Beispiel: Bei 20 Nutzern und einem Preis von 3,00 Euro pro Maske hat sich die Desinfektionseinheit nach 64 Tagen amortisiert. Pro Jahr lassen sich so zudem etwa 73 Kilogramm Müll einsparen.

Nähere Informationen erhalten Sie unter contact@uventions.com oder auf www.uventions.com

Share this post

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email